KALORIMETRIE - MISCHUNGSVERSUCHE

VERSUCH 1: Bestimmung der Wärmekapazität des Kalorimeters

Im Kalorimeter befindet sich die Masse m1 an kaltem Wasser bei der Temperatur θ1. Es wird die Masse m2 an warmem Wasser bei der Temperatur θ2 hinzugegossen. Nach kurzer Zeit stellt sich die Mischungstemperatur θM ein. Der untenstehende Rechner erlaubt, die Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes zu berechnen.


Masse des kalten Wassers: m1 = kg  
Temperatur des kalten Wassers: θ1 = °C  
Masse des warmen Wassers: m2 = kg  
Temperatur des warmen Wassers: θ2 = °C  
Temperatur der Mischung: θM = °C  
         
Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes Ckal = J / °C


VERSUCH 2: Bestimmung der Mischungstemperatur von 2 Flüssigkeiten

Im Kalorimeter befindet sich die Masse m1 an Wasser bei der Temperatur θ1. Es wird die Masse m2 an Wasser bei der Temperatur θ2 hinzugegossen. Nach kurzer Zeit stellt sich die Mischungstemperatur θM ein. Der untenstehende Rechner erlaubt, die Mischungstemperatur unter Berücksichtigung der Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes zu berechnen.


Masse des Wassers im Kalorimeter: m1 = kg  
Temperatur des Wassers im Kalorimeter: θ1 = °C  
Masse des zugegossenen Wassers: m2 = kg  
Temperatur des zugegossenen Wassers: θ2 = °C  
Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes Ckal = J / °C  
         
Temperatur der Mischung: θM = °C


VERSUCH 3: Bestimmung der spezifischen Wärmekapazität eines Metalls

Im Kalorimeter befindet sich die Masse mH2O an Wasser bei der Temperatur θH2O. Ein Stück Metall der Masse mMet, das sich zuvor in siedendem Wasser bei der Temperatur θMet = 100 °C befunden hat, wird dem Kalorimeter zugegeben. Nach kurzer Zeit stellt sich die Mischungstemperatur θM ein. Der untenstehende Rechner erlaubt, die spezifische Wärmekapazität cMet des Metalls unter Berücksichtigung der Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes zu berechnen.


Masse des Wassers im Kalorimeter: mH2O = kg  
Temperatur des Wassers im Kalorimeter: θH2O= °C  
Masse des Metalls: mMet = kg  
Mischungstemperatur: θM = °C  
Wärmekapazität des Kalorimetergefäßes Ckal = J / °C  
         
Spezifische Wärmekapazität des Metalls: cMet = J / (kg °K)


Creative Commons License
physique.lu by P.Rendy is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License.